FortsetzenUnsere Webseite verwendet sogenannte Cookies, um bei ihrem Besuch die bestmögliche Funktionalität sicherstellen zu können. Selbstverständlich können sie die Webseite auch ohne aktivierte Cookies benutzen, die Benutzerfreundlichkeit wird jedoch mit aktivierten Cookies weitaus besser sein. Wenn sie fortfahren diese Seite zu nutzen, stimmen sie der Verwendung von Cookies zu. Dies kann selbstverständlich jederzeit geändert werden.

Falls sie mehr über unsere Datenschutzbestimmungen erfahren möchten, klicken sie bitte auf diesen Link, um zu unseren Datenschutzbestimmungen zu gelangen. Hier erfahren sie auch, welche Daten wir mittels Cookies über sie speichern und wie sie die Cookie Einstellungen ändern können.

Lieferantenvielfalt

 Für uns bei Carestream Health, Inc. ist es von größter Bedeutung, unsere Lieferantenbasis unter Diversity-Kriterien noch stärker auszubauen. Dabei spielt die Erfüllung gesetzlicher Vorschriften eine große Rolle, am allerwichtigsten ist jedoch unsere Verpflichtung gegenüber unseren Kunden. Carestream Health engagiert sich dafür, eine Führungsrolle bei der Lieferantenvielfalt einzunehmen. Durch die Auswahl von Lieferanten anhand von Diversity-Kriterien hat Carestream Health den Vorteil, Geschäfte mit den besten, flexibelsten und innovativsten Unternehmen zu machen.

Wenn Ihr Unternehmen innovative Produkte und Dienstleistungen anbietet, die Carestream Health auf kreative Weise dabei unterstützen können, die Effektivität, Effizienz und Produktivität zu steigern, würden wir es gerne kennen lernen.

 

Über uns    Richtlinie für Small Business Diversity
Produkte und Dienstleistungen, die wir einkaufen   Anforderungen/Definitionen
So erstellen Sie ein Profil    Ihr Unternehmensprofil 
    Nützliche Links
 
 

Über uns 
 

Das Supplier Diversity Office bietet Services und Support für Carestream Health, indem es Möglichkeiten zur Nutzung vielfältiger Zulieferfirmen, die Diversity-Kriterien erfüllen, ermittelt und fördert.

Das Supplier Diversity Team mit Sitz in Rochester (New York, USA) unterstützt die Diversity-Investitionsinitiativen des Unternehmens an unterschiedlichen Fertigungsorten in Nordamerika (Rochester, New York, Atlanta, Ga, Oakdale, Minnesota; Windsor, Colorado, White City, Oregon).


 Unternehmensrichtlinie für Small Business Diversity
Richtlinie

Es ist Teil der Firmenpolitik von Carestream Health, Inc., Lieferanten anhand von Diversity-Kriterien auszuwählen, um die Chancen auf wirtschaftlichen Erfolg und Wettbewerbsvorteile für alle Teile der Gesellschaft zu fördern.

  • Das Supplier-Diversity-Programm des Unternehmens misst dabei von Minderheiten oder Frauen betriebenen Geschäften sowie anderen als "Diverse Businesses" anerkannten Firmen besondere Bedeutung bei. Daher sind unsere für Beschaffung und Vertragsabschlüsse zuständigen Mitarbeiter laufend auf der Suche nach Unternehmen, die Diversity-Kriterien erfüllen, und setzen sich für die Berücksichtigung solcher Unternehmen bei Vertragsabschlüssen ein.
  • Carestream Health wird alle geltenden nationalen, bundesstaatlichen und lokalen Gesetze, Anordnungen und Durchführungsverordnungen erfüllen, die auf die Beauftragung von benachteiligten Kleinunternehmen abzielen. Unser Unternehmen wird auch in Zukunft versuchen, seine hoch gesteckten Ziele im Bereich der Beauftragung von durch Minderheiten und Frauen betriebenen Zulieferunternehmen sowie weitere einschlägige, von der U.S. Small Business Administration gesetzte Ziele zu erfüllen.
  • Die obere Führungsebene des Unternehmens wird regelmäßig in Form von zu prüfenden Berichten über die Beauftragung informiert werden.
  • Alle Mitarbeiter im Bereich des Einkaufs werden mit dieser Richtlinie vertraut gemacht. Es wird von diesen Mitarbeitern erwartet, dass sie sich für die Umsetzung dieser Richtlinie engagieren, indem diese bei Einkaufs- und Distributionsstrategien, Verfahren und Good Faith Efforts berücksichtigt wird.

 

 

 
Produkte und Dienstleistungen, die wir einkaufen                                                       Zum Anfang 
 
Carestream Health nutzt im Rahmen des täglichen Geschäfts zahlreiche Produkte und Dienstleistungen. Im Folgenden finden Sie eine umfangreiche Auswahl von Artikeln, an deren Erwerb wir interessiert sind.
Was wir einkaufen      
  Fertigung von Bildgebungsmaterialien System
Fertigung
  Nicht die Fertigung betreffend
Güter & Dienstleistungen
Kapitalgüter & -dienstleistungen   Platinen   Werbung
Montage   Elektrobauteile   Vorteile
Brennstoffe & Energie   Metallrahmen & -bauteile   Freie Mitarbeit
Fertigungsservices   Kunststoffe   Einrichtungen
Instandhaltung & Ersatzteile   Systeme & Software   Software von Drittanbietern
Verpackungsmaterialien   Service & Instandsetzung   IT-Desktop/Midrange
Forschung & Entwicklung         IT-Services
Standortservices         IT/Telekommunikation
            Logistik
            Marketing-Services
            Professional Services
            Reise/Fuhrpark

 


Anforderungen/Definitionen                                       Zum Anfang 
 
Anhand der im Folgenden aufgeführten Anforderungen und Definitionen ist erkennbar, an welchen unterschiedlichen Arten von registrierten Unternehmen Carestream Health, Inc. interessiert ist. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an uns.  
Kleinunternehmen    "8(a)"
Von Minderheiten betriebene Unternehmen    HUBZone-Unternehmen
Von Frauen betriebene Unternehmen    Von Veteranen betriebene Unternehmen
Von Homo- oder Bisexuellen bzw. Transsexuellen betriebene Unternehmen   Von Kriegsinvaliden betriebene Unternehmen

 Kleinunternehmen
Um als Kleinunternehmen zu gelten und Anspruch auf Unterstützung durch die SBA zu erhalten, muss es sich um ein Unternehmen handeln, das auf die Erzielung von Gewinn ausgerichtet ist und seinen Geschäftssitz in den USA hat. Das Unternehmen muss hauptsächlich innerhalb der USA tätig sein oder einen bedeutenden Beitrag zur US-amerikanischen Wirtschaft durch Zahlung von Steuern oder Nutzung von US-amerikanischen Produkten, Materialien oder Arbeitskräften leisten. Zusammen mit seinen Partner- bzw. Tochterunternehmen muss es die zahlenmäßigen Standards erfüllen, die in den Small Business Size Regulations, 13 CFR 121, festgelegt sind. Genaue Informationen zum Größenstandard Ihres Unternehmens erhalten Sie bei der Small Business Administration (SBA).
Webseite für Größenstandards

Von Minderheiten betriebene Unternehmen (MBE)
Um als MBE zu gelten, muss es sich um ein Unternehmen handeln, das auf die Erzielung von Gewinn ausgerichtet ist. Dabei spielt die Größe des Unternehmens keine Rolle, es muss jedoch seinen Sitz in den USA oder ihren Treuhandgebieten haben und Mitgliedern von Minderheitengruppierungen gehören, von diesen betrieben und von diesen geleitet werden. Dabei ist von einer Inhaberschaft durch Mitglieder von Minderheiten auszugehen, wenn das Geschäft zu mindestens 51 % Eigentum solcher Personen ist oder, im Falle eines staatlichen Unternehmens, mindestens 51 % der Kapitalbeteiligung durch solche Personen gestellt werden. Darüber hinaus müssen diese Mitglieder von Minderheitengruppierungen für die Geschäftsleitung und den täglichen Betrieb verantwortlich sein. Als Mitglieder von Minderheitengruppierungen gelten:

  • Indoasiaten – US-Staatsbürger, die aus Indien, Pakistan oder Bangladesch stammen.
  • Pazifikasiaten – US-Staatsbürger, die aus Japan, China, Taiwan, Korea, Vietnam, Laos, Kambodscha, den Philippinen, Samoa, Guam, dem US-Treuhandgebiet Pazifische Inseln oder den Nördlichen Marianen stammen.
  • Afroamerikaner – US-Staatsbürger, die von einer beliebigen schwarzen Bevölkerungsgruppe in Afrika abstammen.
  • Hispanoamerikaner – US-Staatsbürger, die echter hispanoamerikanischer Abstammung sind und aus einer der spanischsprachigen Gegenden Lateinamerikas oder einer der folgenden Regionen stammen: Mexiko, Mittelamerika, Südamerika und Karibik.
  • Amerikanische Ureinwohner – Personen, bei denen es sich um nordamerikanische Indianer, Eskimos, Aleuten oder Ureinwohner von Hawaii handelt und die von der Gemeinschaft, der sie sich zurechnen, als solche angesehen werden. Bei amerikanischen Ureinwohnern muss es sich um dokumentierte Angehörige eines nordamerikanischen Stammes, Verbundes oder einer anderweitig organisierten Gruppierung von Individuen handeln, die Ureinwohner der kontinentalen USA sind und dies durch ein Native American Blood Degree Certificate (d. h. einen Tribal Registry Letter bzw. eine Tribal Roll Register Number) nachweisen können. Wenn Sie Ihr Geschäft als MBE zertifizieren lassen möchten, wenden Sie sich an die nächstgelegene Vertretung der SBA, registrieren Sie sich als "Small Disadvantaged Business" oder Unternehmen vom Typ "8(a)" unter SBA Pro-Net oder besuchen Sie die Homepage des National Minority Supplier Development Council.
  • US Pan Asian American Chamber of Commerce

Von Frauen betriebene Unternehmen (WBE)  
Um als WBE zu gelten, muss es sich um ein Unternehmen handeln, das auf die Erzielung von Gewinn ausgerichtet ist. Dabei spielt die Größe des Unternehmens keine Rolle, es muss jedoch seinen Sitz in den USA oder ihren Treuhandgebieten haben und einer Frau oder weiblichen Teilhabern gehören, von dieser/en betrieben und von dieser/en geleitet werden. Dabei ist von einer Inhaberschaft durch Frauen auszugehen, wenn das Geschäft zu mindestens 51 % Eigentum von Frauen ist oder, im Falle eines staatlichen Unternehmens, mindestens 51 % der Kapitalbeteiligung durch Frauen gestellt werden. Darüber hinaus muss eine Frau bzw. müssen Frauen für die Geschäftsleitung und den täglichen Betrieb verantwortlich sein. Von Frauen betriebene Unternehmen können auf eine von drei Arten zertifiziert werden:

  • Registrierung beim Women's Business Enterprise National Council
  • Registrierung bei der National Women Business Owners Corporation
  • Aktuelle staatliche oder städtische Zertifikate, aus denen der Status als von Frauen betriebenes Unternehmen klar hervorgeht (vorbehaltlich einer Überprüfung)

Von Homo- oder Bisexuellen bzw. Transsexuellen betriebene Unternehmen (LGBTBE)
Um als LGBTBE (Lesbian Gay Bi-Sexual Transgender Business Enterprise) zu gelten, muss es sich um ein Unternehmen handeln, das auf die Erzielung von Gewinn ausgerichtet ist. Dabei spielt die Größe des Unternehmens keine Rolle, es muss jedoch seinen Sitz in den USA oder ihren Treuhandgebieten haben und einer/einem oder mehreren Homo- oder Bisexuellen bzw. Transsexuellen gehören, von dieser/em/en betrieben und von dieser/em/en geleitet werden. Dabei ist von einer Inhaberschaft durch Homo- oder Bisexuelle bzw. Transsexuelle auszugehen, wenn das Geschäft zu mindestens 51 % Eigentum solcher Personen ist oder, im Falle eines staatlichen Unternehmens, mindestens 51 % der Kapitalbeteiligung durch solche Personen gestellt werden. Darüber hinaus muss/müssen diese(r) Homo- oder Bisexuelle(n) bzw. Transsexuelle(n) für die Geschäftsleitung und den täglichen Betrieb verantwortlich sein.

Wenn Sie Ihr Geschäft als LGBTBE zertifizieren lassen möchten, besuchen Sie bitte die Homepage der National Gay & Lesbian Chamber of Commerce.

"8(a)"
Beim Antragsteller muss es sich um ein Kleinunternehmen handeln, das ohne Vorbehalt das Eigentum und unter der Leitung einer oder mehrerer Personen ist, die als sozial und wirtschaftlich benachteiligt anzusehen sind, einen guten Ruf genießen, Staatsbürger der USA sind und das Potenzial für wirtschaftlichen Erfolg erkennen lassen. Wenn Sie Ihr Geschäft als Unternehmen vom Typ "8(a)" zertifizieren lassen möchten, besuchen Sie die Homepage für SBA 8(a) Business Development. Benachteiligtes Kleinunternehmen (SDB)

Um als SDB (Small Disadvantaged Business, benachteiligtes Kleinunternehmen) zu gelten, muss ein Unternehmen mindestens folgende Voraussetzungen erfüllen:

  1. Es muss sich um ein Kleinunternehmen handeln, das zu mindestens 51 % Eigentum eines oder mehrerer sozial und wirtschaftlich benachteiligter Personen ist und von diesen geleitet wird. US-Amerikaner afrikanischer, hispanoamerikanischer, pazifik-asiatischer, indoasiatischer und nordamerikanisch-indianischer Abstammung erfüllen grundsätzlich diese Anforderungen. Andere Personen können sich durch entsprechende Beweisführung ("preponderance of the evidence") als benachteiligt qualifizieren.
  2. Das jeweilige Unternehmen muss einen geringeren Nettowert als 750.000 US-Dollar haben, wobei das Firmenkapital und der Hauptsitz nicht berücksichtigt werden.
  3. Alle Antragsteller müssen zudem die Größenstandards für Kleinunternehmen in ihrer jeweiligen Branche erfüllen. Wenn Sie sich als SDB zertifizieren lassen möchten, besuchen Sie die Homepage des SBA für SDB.

HUBZone-Unternehmen
Damit Ihr Unternehmen am "HUBZone Empowerment Contracting Program" teilnehmen kann, muss es in die Kategorie "qualified HUBZone small business concern" eingestuft werden. Um entsprechend eingestuft zu werden, muss ein Unternehmen folgende Voraussetzungen erfüllen:

  1. Es muss klein sein.
  2. Es muss sich in einer HUBZone (Historically underutilized business zone, historisch strukturschwache Zone) befinden.
  3. Es muss Eigentum eines oder mehrerer US-Staatsbürger sein und von diesem/en geleitet werden.
  4. Mindestens 35 % seiner Mitarbeiter müssen in einer HUBZone wohnen.

Um festzustellen, ob sich Ihr Unternehmen in einer HUBZone befindet, oder um sich als HUBZone-Unternehmen zertifizieren zu lassen, besuchen Sie bitte die HUBZone-Homepage.

Von Veteranen betriebene Unternehmen (Veteran-Owned Business, VOB)  
Ein solches Unternehmen muss die Anforderungen eines Kleinunternehmens erfüllen. Es muss zu mindestens 51 % Eigentum eines oder mehrerer US-Veteranen sein, die nicht unehrenhaft aus dem Dienst entlassen wurden, und von diesen geleitet werden.

Von Veteranen betriebene Unternehmen können auf zwei Arten zertifiziert werden:

  1. Registrierung beim SBA Veterans' Program
  2. Registrierung bei SBA Pro-net

Von Kriegsinvaliden betriebene Unternehmen (Veteran-Owned Business, DVOB)
Ein solches Unternehmen muss die Anforderungen eines Kleinunternehmens erfüllen. Es muss zu mindestens 51 % Eigentum eines oder mehrerer US-Veteranen sein, die nicht unehrenhaft aus dem Dienst entlassen wurden, und von diesen geleitet werden. Bei der Behinderung muss es sich um ein Leiden handeln, das im Rahmen des aktiven Kriegsdienstes erworben wurde oder das sich durch diesen verschlimmert hat.

Von Veteranen betriebene Unternehmen können auf zwei Arten zertifiziert werden:

  1. Registrierung beim SBA Veterans' Program
  2. Registrierung bei SBA Pro-net

So erstellen Sie ein Profil                                                                             Zum Anfang 
 

Profil erstellen

Zur Beantragung des Lieferantenstatus füllen Sie das Online-Formular aus. Mit diesem Formular werden Ihre Unternehmensdaten erfasst und in unsere Datenbank für potenzielle Lieferanten aufgenommen.

Die von Ihnen angegebenen Daten dürfen an andere Unternehmen weitergegeben werden, die auf der Suche nach "Diverse Suppliers" sind.

 


Ihr Unternehmensprofil                                                                Zum Anfang 
 

Wichtiger Hinweis: Aus diesem Formular entstehen Carestream Health, Inc. keinerlei Verpflichtungen und es stellt auch keine Garantie für Geschäftsbeziehungen dar. Es gibt uns jedoch einen guten Überblick über die Fähigkeiten und die Erfahrung Ihres Unternehmens. Falls Ihr Unternehmensprofil unseren Anforderungen entspricht, werden wir auf Sie zukommen und Sie zur Abgabe eines Angebots auffordern. Unsere Reaktion beschränkt sich bis dahin auf die von unserer Website generierte Bestätigung, dass wir Ihr Unternehmensprofil erhalten haben.

Es ist uns derzeit leider nicht möglich, Antragsteller außerhalb der USA und der zugehörigen Territorien zu berücksichtigen.

Vielen Dank, dass Sie sich für die Teilnahme an unserem Programm interessieren.

In einigen Fragen werden Sie um spezielle Daten zu Unternehmenskategorien und Volkszugehörigkeit gebeten. Bitte sehen Sie im Abschnitt Anforderungen und Definitionen nach, wenn Unklarheiten hinsichtlich der Beantwortung dieser Fragen bestehen.

 


 

Nützliche Links Zum Anfang 

 

loader Loading Next Item....

 
loader loading...